NEWS & EVENTS
Samstag 25. Mai 2019

SPELTERINI

Ausstellung

Zu besuchen bis zum      22. September während den Öffnungstagen

IC 2000

Re 460, 6,1 MW, 84 t, Last: 24 Achsen, 611 Plätze, 360 t, Vmax 200 km/h

Weil Züge der Perronlängen wegen nicht über 420 m lang sein können, oft aber mehr Plätze nötig sind, entschlossen sich die SBB, als Nachfolgemodell der Intercity-Einheitswagen IV doppelstöckige Wagen mit rund 40% mehr Sitzplätzen zu beschaffen. Die ersten dieser 26,8m langen Wagen sind seit 1997 unterwegs, im Allgemeinen eingereiht in Pendelzüge oder Verstärkungsmodule. Im Obergeschoss ist der Durchgang von Wagen zu Wagen möglich. Am Kaeserberg schiebt die Re 460 008-5, La Gruyère, einen Sechs-Wagenverband mit End-, Erstklass- und Steuerwagen sowie drei Zweitklasswagen. Solche Züge ohne Restaurant sind zum Beispiel zwischen Luzern und Zürich Flughafen oder zwischen Biel und Bern eingesetzt.